ggsnetKimberly-Clark Logo altor logo partnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein    

Trainingslager Senioren in Malta

Besten Dank an Malta Tourismus: www.visitmalta.com

logo Visit Malta

Auch dieses Jahr freuten sich die 30+ Senioren auf das Trainingslager. 17 Spieler und der Mannschaftskoch nahmen dieses Jahr daran teil. Auch für dieses Jahr haben wir uns für die Insel Malta entschieden, ein Ort wo meistens die Sonne scheint und die Trainingsbedingungen top sind. Wir starteten die Reise am Mittwochnachmittag den 04.03.2020 am Flughafen Zürich. In Malta angekommen, wurden wir herzlich von unserer Vermittlerin begrüsst. Die Reise selbst verlief gut, Air Malta war Klasse und auch im Hotel konnten wir nach kurzer Zeit unsere Zimmer beziehen. Bereits in der Schweiz hatten wir unseren Tisch im Hugo reserviert, so dass der erste Tag mit einem gelungenen Essen abgeschlossen werden konnte.

Am zweiten Tag starteten wir mit dem Training um 15.00 Uhr. Der Platz war durch einem 30-minütigen Fahrt mit dem Bus erreichbar. Im Stadion Ta'Qali konnten wir die ausgezeichnete Infrastruktur mit Naturrasen benutzen. Bei angenehmen Temperaturen und die 17 Grad konnten wir mit der ersten Trainingseinheit beginnen. Da die meisten von uns seit Oktober keinen Rasen mehr unter den Schuhen gespürt haben, sah das zu Beginn noch ein bisschen holprig aus, aber mit der Zeit waren sich dann alle an die Unterlage gewöhnt. Zum Schluss wurde das Team noch in zwei Mannschaften geteilt, welche diese Woche immer gegeneinander antreten würden. Das erste Duell fand dann im Abschlussspiel statt, die Altherren schwangen oben aus.

senioren malta

Am dritten Tag folgte dann das lang ersehnte Freundschaftspiel gegen den FC Sarmensdorf aus der 2. Liga. Die Jungs waren vom Trainer top eingestellt und konnten auch lange Zeit gut mithalten (20 Minuten) danach war aber der Pfupf draussen und individuelle Fehler erleichterten es dem Gegner, zu vielen Abschlüssen und somit auch zu Toren zu kommen. Jedoch war es eine gute Erfahrung für uns alle und auf der Rückfahrt ins Hotel war es dann schon leiser als normal im Bus.

Der vierte Tag hatte sehr ähnliche Züge wie der zweite Tag. Die Trainingseinheit am Nachmittag war nicht mehr so intensiv, da die meisten noch mit dem Spiel und den Blessuren vom Vortag und mit sich beschäftigt waren. Zum Schluss kam es erneut zum Spiel Jung gegen Alt, und dieses Mal konnten die Jungen das Spiel knapp mit 3 mehr erzielten Toren entscheiden und damit den Pokal verdienterweise nach Hause nehmen.

Am Sonntag hiess es dann auf Wiedersehen Malta. Durch das ganze Lager hindurch wurden wir gut von unserer Vermittlerin betreut. Sie organisierte vieles für uns und war sehr hilfreich. Das wir immer über WhatsApp mit ihr in Kontakt waren war ebenfalls sehr gut. Wir danken dem Tourismus Malta für den tollen Service und wer weiss ob wir nächste Jahr wiederkommen, es hatte viele positive Punkte die für Malta sprachen.

Das Trainingslager war ein riesiger Erfolg für die Mannschaft und war vor allem wichtig, um den Teamgeist zu stärken. Als eine Einheit starten wir nun in den letzten Monat der Wintervorbereitung und stellen uns wieder dem Kampf um den Titel, sollte den Corona-Virus überhaupt noch Fussball zulassen in dieser Saison.   

www.visitmalta.com

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo
Kimberly-Clark Logoeintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein    altor logo
logoschläpfer DDC
 thal-united-logo FC Klus Balsthal on Facebook