ggsnetKimberly-Clark Logo altor logo partnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein    

Spiel 1 - Rüttenen - FCKB 0:2

Die Bauschtler hatten in den ersten 10 Minuten etwas Mühe gegen den starken Wind ins Spiel zu finden. Aber in den Zweikämpfen waren sie bereit und meistens einen Tick schneller am Ball als der Gegner. Als es dann auch mit den Kombinationen klappte, fielen früh die Tore. Boris (16.) nach einem tollen Spielzug und Kosta (20.) nach einem Abwehrfehler schossen Bauschtu in Front. Mit dem Wind im Rücken konnte Rüttenen wenig entgegensetzen. In der 2. Halbzeit war Rüttenen die erste Viertelstunde spielbestimmend. Wirklich gefährlich wurde es, als ein Rüttener den Ball aus spitzem Winkel nicht im Tor unterbringen konnte.

Nach einer Spielstunde konnte Bauschtu das Spiel wieder besser kontrollieren. Rund eine Viertelstunde vor Schluss kam Hektik auf, als Bauschtu aufgrund eines nicht gegebenen Handselfmeter (der wohl auch keiner war) heftig reklamierte und den Faden verlor. Höhepunkt dieser Phase war der Penalty gegen Bauschtu in der 81. Minute, den Rüttenen verschoss. So konnten die Bauschtler die ganz grosse Hektik vermeiden und den Zweitore-Vorsprung einigermassen sicher verteidigen.
Trotz Wind und etwas Regen war es tolles Fest im Galmis vor 550 Zuschauern. Ein grosses Dankeschön auch den vielen, vielen Bauschtler Fans, die mit Pauken, Tröten und Fahnen für lautstarke Unterstützung sorgten. Auch hervorzuheben ist die sehr gute Leistung des Schiedsrichter-Trios. Für Bauschtu geht es am Mittwoch mit dem Spiel gegen Deitingen im Moos weiter.

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo
Kimberly-Clark Logoeintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein    altor logo
logoschläpfer DDC
 thal-united-logo FC Klus Balsthal on Facebook