ggsnet     algate ag   40E3BCE5-77A9-4A08-85C4-5F105D5523DE.jpgpartnersaner 2    DDC   eintracht  Allenspach Medical Logo  hotelbalsthalklein   Gutamafix Logo22  visit malta 

 

1. Mannschaft: FC Welschenrohr - FCKB 0:2 (0:0)

Derby-Sieg für unser Eis im Spitzenspiel! Die Jungs von Hasan Osaj gewinnen dank einer starken Leistung ein heiss umkämpftes Spiel in Welschenrohr. Für den Sieg musste der FCKB aber bis zuletzt alles geben, denn die Entscheidung fiel erst in den Schlussminuten. Dabei hielt das Derby, was es versprach. Den Zuschauern bot sich im Spiel gegen den punktegleichen Tabellenzweiten viel Intensität, Kampf, Emotionen und Drama.

Das Spiel war gleich von Beginn weg geprägt von vielen Zweikämpfen. Während sich die Anfangsphase noch relativ ausgeglichen gestaltete, konnte unser Eis mit zunehmender Spieldauer auch mehr das Spieldiktat übernehmen. Klare Torchancen blieben aber zunächst rar, da beide Teams hinten solide standen. Nach einer knappen halben Stunde waren es dann die Kluser, die sich begannen dem gegnerischen Tor konkret anzunähern. Milosevic eroberte nach gutem Pressing am Strafraum den Ball und bediente Kostadinovic in der Mitte, welcher jedoch noch entscheidend gestört wurde. Kurze Zeit später setzte sich Fluri am rechten Flügel schön durch und fand mit seiner butterweichen Flanke Kostadinovic, dessen Kopfball neben dem Tor landete. Auch aus dem Kluser Mittelfeld gab es immer wieder energische Vorstösse. So wurde Uebelhart hervorragend von Bruttel in Szene gesetzt und hart an der Grenze des Erlaubten im Sechzehner zu Fall gebracht. Die Pfeiffe des Schiedsrichters blieb jedoch trotz Proteste der Gäste stumm. Welschenrohr seinerseits war stets bemüht und unangenehm in den Zweikämpfen, konnte die Kluser Abwehr allerdings nie in Verlegenheit bringen. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit.

Nach dem Pausentee ging es im gleichen Stil weiter – und zwar sofort. Einige Zuschauer waren noch gar nicht vom Clubhaus zurückgekehrt, als Milosevic für Kostadinovic durchsteckte. Der Kluser Topscorer umkurvte vor dem Tor den herausstürmenden Teutschmann. Doch sein Schuss konnte auf der Linie von einem Verteidiger geklärt werden. Unser Eis blieb daraufhin weiterhin am Drücker. Dies lag vor allem am stark aufspielenden Kluser Zentrum. Die drei Mittelfeldmotoren Uebelhart, El Ouahmani und Jaus gewannen gefühlt jedes Duell und sorgten für eine Dominanz der Gäste. Doch auch die Einheimischen hielten weiterhin energisch dagegen und waren in der Defensive gut organisiert. So vermochte keine Mannschaft sich zwingende Chance herauszuspielen. Dies änderte sich dann in den letzten zehn Minuten des Spiels, als die Kluser nochmals vehement auf den Sieg drückten. Räuftlin scheiterte zuerst noch aus aussichtsreicher Position, als sein Kopfball über das Tor flog. In der 90. Minute gelangte den Kluser aber doch noch der Lucky Punch. Ein weiter Einwurf von Kostadinovic wurde aus einem Gewühl im Strafraum von einem Verteidiger ins eigene Tor verlängert. Der Treffer war einerseits sehr glücklich, auf der anderen Seite aber auch aufgrund des Spielgeschehens verdient. In der Nachspielzeit kam es dann sogar noch besser, als Räuftlin nach einem Konter den Ball über die Linie drücken konnte. Dem Tor ging auch wieder ein etwas glücklicher Prellball voraus, der den Weg zum heraneilenden Räuftlin fand.

Mit dem dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel kann sich unser Eis nun an der Tabellenspitze mit drei Punkten vor Welschenrohr absetzen. Die Kluser zeigten vor allem kämpferisch eine starke Leistung und hatten den Match die meiste Zeit unter Kontrolle. Obschon bei den zwei Toren etwas Glück dabei war, ging der Sieg schlussendlich absolut in Ordnung. An dieser Leistung gilt es nun anzuknüpfen. Bereits am Sonntag steht das nächste Derby zu Hause gegen Niederbipp vor der Tür. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und hoffen auch auf eure Unterstützung am Wochenende.

Tore: 90. Eigentor 0:1; 90.+3 Räuftlin 0:2

Drucken E-Mail

FC Klus Balsthal Banner Web 2022

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani

eintracht
ggsnet
garage R Saner
hotelbalsthalklein    
algate ag
 DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9
Allenspach Medical Logo
Gutamafix Logo22
visit malta