ggsnet     algate ag   40E3BCE5-77A9-4A08-85C4-5F105D5523DE.jpgpartnersaner 2    DDC   eintracht  Allenspach Medical Logo  hotelbalsthalklein   Gutamafix Logo22  visit malta 

 

1. Mannschaft: SC Derendingen - FCKB 0:1 (0:1)

Die 1. Mannschaft gewinnt auswärts beim Aufsteiger Derendingen und hält sich weiterhin an der Tabellenspitze fest. In einem hart umkämpften Spiel zeigen die Kluser Moral und gewinnen mit 1:0. Schütze zum goldenen Tor war Luca Kamber in der 20. Minute.

Dass das Spiel nicht einfach werden würde, war schon vor Beginn klar. Die Wasserämter marschierten in den vergangenen zwei Jahren mühelos von der 5. in die 3. Liga durch und sorgten auch schon im Cup für Furore. Zudem musste unser Eis auf Topscorer Kostadinovic und Spielmacher Milosevic verzichten, die sich beide – wohl aufgrund von Überbelastung – eine Auszeit in Zypern nehmen mussten.
Nichtsdestotrotz starteten die Kluser mit Selbstvertrauen in die Partie und dominierten zu weiten Teilen das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit. Insbesondere das zentrale Mittelfeld um El Ouahmani, Jaus und Uebelhart zeigte sich zweikampfstark, während Rubitschung und Kamber vorne die gegnerische Verteidigung mit unermüdlicher Laufarbeit auf Trab hielten. In der 20. Minute fiel verdientermassen die Kluser Führung. Räuftlin verlagerte einen Angriff auf die linke Seite, wo Kaya zuerst einen Gegenspieler austanzte und den Ball zur Mitte schlug. Dort wartete Kamber und traf mit einem herrlichen Seitfallzieher direkt ins Tor. Kurze Zeit später doppelte er fast nach, doch sein Schuss aus dem Gewühl heraus streifte nur die Latte. Die Gastgeber ihrerseits setzten nach vorne nur einzelne Nadelstiche, ohne jedoch wirklich zwingend zu wirken. Kurz vor der Pause hatten die Kluser die nächste gute Gelegenheit als El Ouahmani mit seinem Freistoss erneut nur den Querbalken traf.

Nach dem Pausentee kehrte sich aber das Spielgeschehen zu Ungunsten der Thaler. Derendingen trat nun deutlich offensiver auf und die Kluser vermochten es nicht mehr ihr Spiel aus der ersten Halbzeit aufzuziehen. Die Partie fand nun mehrheitlich in der Gäste Hälfte statt. Die Kluser Abwehr stand dennoch solide und liess nicht viel zu. Die gefährlichsten Aktionen bestanden aus Weitschüssen, welche keine Probleme für Andric im Tor darstellten. Einmal mussten die Thaler aber auch ein wenig Glück in Anspruch nehmen, als im Anschluss an einen Eckball das Heimteam ebenfalls nur die Latte traf. Danach wurde das Heimteam immer wie offensiver, was den Gästen ihrerseits Chancen zum 2:0 ermöglichte. Die besten Möglichkeiten hatten Zeqiri und Achermann, wobei beide entweder an einem Verteidiger oder dem Torhüter scheiterten. So blieb das Spiel bis zum Schluss spannend, doch die Kluser brachten den Sieg mit viel Einsatz der gesamten Mannschaft über die Zeit.

Insgesamt geht der Sieg für unser Eis vor allem aufgrund der Leistung in der ersten Halbzeit definitiv in Ordnung. In der zweiten Hälfte liess man aber zu fest nach. Dennoch ist es wichtig, in der Meisterschaft auch diese knappen Siege mit viel Kampf und Moral über die Runden zu bringen und die drei Punkte mitzunehmen. Wir bedanken uns bei den zahlreich mitgereisten Fans und freuend euch am nächsten Samstag beim Heimspiel gegen Härkingen wieder zu sehen!

Tore: 20. Kamber 0:1

Drucken E-Mail

FC Klus Balsthal Banner Web 2022

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani

eintracht
ggsnet
garage R Saner
hotelbalsthalklein    
algate ag
 DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9
Allenspach Medical Logo
Gutamafix Logo22
visit malta