ggsnet     algate ag   40E3BCE5-77A9-4A08-85C4-5F105D5523DE.jpgpartnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein   

 

1. Mannschaft: FCKB - FC Subingen 2:2 (2:1)

Nach drei Niederlagen in Serie in der Meisterschaft konnte die 1. Mannschaft endlich wieder einen Punkt erringen. Gegen den diesjährigen Cupfinalisten lag man zwei Mal in Führung und hätte gerne alle drei Punkte im Moos behalten. Da man schlussendlich aber fast die ganze zweite Hälfte in Unterzahl spielen musste, kann man mit dem Punkt zufrieden sein.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen starteten die Kluser dieses Mal sehr gut in die Partie und waren die dominantere Mannschaft. Dem FC Subingen schien wohl immer noch etwas das gewonnene Cup Halbfinale unter Woche in den Beinen zu stecken. So übernahm die Heimmannschaft gleich das Spieldiktat und trug einige ansehnliche Angriffe vor. Ein solcher endete gleich noch vor der 20. Minute mit dem Führungstreffer. Zeqiri lancierte Hoxhaj mit einem tollen Schnittstellenpass, dieser zog an die Grundlinie und lupfte den Ball auf den ersten Pfosten. Dort konnte der mitgelaufene Scherrer die Flanke per Kopf verlängern, so dass Kostadinovic hinten nur noch einschieben musste und sein erstes Tor seit seiner Rückkehr erzielte. Die Gäste machten anschliessend etwas mehr für's Spiel, ohne jedoch allzu gefährlich zu werden. Wie so oft in dieser Saison machte sich unser Eis noch vor der Pause das Leben wieder selbst schwer. Nach einem leichtsinnigen Patzer in der Hintermannschaft kam es zu einem Penalty für Subingen, welcher Csima sicher verwandelte. Glücklicherweise liess die Reaktion des Heimteams aber nicht lange auf sich warten. Nur eine Minute später verlängerte Milosevic einen weiten Einwurf von Kostadinovic an die Strafraumgrenze, wo Reto Uebelhart goldrichtig stand und den Ball mit seinem eigentlich schwächeren linken Fuss unhaltbar im Tor versenkte. Mit der verdienten Führung für die Kluser ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schaute es zunächst noch gut aus für die Kluser. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, doch gefährlich wurde es auf keiner Seite. In der 53. Minute wurde das Spiel aber in eine neue Richtung gelenkt. Jankovic sah nach einem Foul die Gelb-Rote Karte und wurde vom Platz gestellt. Die zweite Hälfte wurde nun also zu einer Abwehrschlacht für die Hausherren. Lange Zeit klappte das auch gut. Subingen fand kein geeignetes Mittel, um die Kluser Abwehr zu überwinden. Die Gäste Torchancen nahmen mit der Zeit zu, doch Andric oder ein Verteidiger kamen immer noch dazwischen. Auf der anderen Seite verpasste es das Eis, mit dem ein oder anderen Konter die Führung auszubauen. So kam es dann auch wie es kommen musste und Subingen schoss in der 88. Minute den Ausgleich. Der Treffer war angesichts des Spielgeschehens verdient, trotzdem war der abgefälschte Torschuss eine bittere Pille. In der Nachspielzeit erzielte Subingen gar fast noch das Siegtor, doch Uebelhart bewies erneut seinen Wert für die Mannschaft und lag am richtigen Ort, um den Schuss abzublocken.

Die Kluser zeigten an diesem Tag ihre beste Leistung seit langem, trotzdem reichte es knapp nicht für den Dreier. Das Unentschieden geht jedoch schlussendlich für beiden Mannschaften in Ordnung. Zudem könnte dieser Punkt für den FCKB im Kampf um den Abstieg noch wichtig sein. Der Auftritt macht ausserdem Mut für den Rest der Saison. Nächste Woche geht es auswärts weiter gegen den FC Bellach, wo sicher auch wieder Punkte drin liegen werden. Vielen Dank den zahlreichen Zuschauern!

Tore: 19. Kostadinovic 1:0; 39. Csima 1:1; 40. Uebelhart 2:1; 88. Baschung 2:2

Drucken E-Mail

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo

eintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein algate ag   
logoschläpfer DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9