ggsnet     algate ag   partnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein   

40E3BCE5 77A9 4A08 85C4 5F105D5523DE

1. Mannschaft: FC Härkingen - FCKB 7:0 (5:0)

Ein paar Tage nach dem Weiterkommen im Cup gegen den FC Härkingen traf man bereits wieder in der Meisterschaft gegen die Gäuer. Doch dieses Mal kam es ganz anders als noch am Mittwoch. Obwohl man sich für dieses Spiel viel vorgenommen hatte, gab es eine herbe Klatsche.

Dabei begann das Spiel gar nicht so schlecht für den FCKB. In den ersten 20 Minuten war das Spielgeschehen sehr ausgeglichen, sogar mit leichten Vorteilen für die Kluser. Doch dann kam es ganz anders. Nach einem langen Ball wurde ein klares Foul an Ferreira nicht geahndet. Der anschliessende Angriff führte zu einem Elfmeter und zum 1:0. Danach ging gefühlt jeder Schuss aufs Kluser Tor rein. Der zweite Treffer geschah nach einem Flipperkastenmoment im Balsthaler Strafraum, als der Ball irgendwie in den Füssen eines gegnerischen Stürmers landete. Die beiden nächsten Tore fielen nach Standardsituationen. Zu oft liessen sich die Gäste von einfachen, lang gespielten Bällen des Heimteams übertölpeln und wussten sich nur noch mit unnötigen Fouls zu helfen. Dazu erwischte neben der gesamten Kluser Elf auch der Schiedsrichter keinen guten Tag, was es nicht gerade einfacher machte. Kurz vor der Pause fiel nach erneut schwachem Verteidigungsspiel gar noch der fünfte Treffer.

In der zweiten Hälfte fing man sich zumindest ein wenig und konnte die unnötigen Fehler etwas einstellen. Gegen vorne hatte man ein paar Chancen, doch an einem solchen Tag gingen natürlich auch diese nicht rein. Schlussendlich konnte Härkingen mit zwei Kontern das Resultat nochmals hochschrauben. Was zunächst nach einer spannenden Partie aussah, wurde zuletzt zu einem Showlaufen für Härkingen, welche nicht einmal allzu viel dafür tun mussten.

Die 1. Mannschaft verlor ihr zweitletztes Meisterschaftsspiel nach einer desolaten Leistung zurecht, auch wenn das Resultat etwas gar krass ausfiel. Doch wenn der Einsatz und auch das Spielglück fehlen, entstehen solche Resultate. Zum Glück hat man im letzten Meisterschaftsspiel am kommenden Mittwoch nochmals die Chance, den Eindruck vor der Winterpause gegen den FC Iliria zu korrigieren. Vielen Dank den zahlreich erschienen Fans, die trotz der Niederlage immerhin ein paar Tore zu sehen bekamen.

Drucken E-Mail

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo

eintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein algate ag   
logoschläpfer DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9