ggsnet     algate ag   partnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein   

40E3BCE5 77A9 4A08 85C4 5F105D5523DE

1. Runde Cup: FC Niederbipp - FCKB 3:6 (0:1)

Die 1. Mannschaft gewinnt die 1. Runde des Solothurner Cups schlussendlich souverän und steht im Achtelfinale. Zu Gast beim Unterklassigen aus Niederbipp zeigte man vor allem in der zweiten Halbzeit, dass man eine Liga höher spielt und zog verdient in die nächste Runde ein.

Die Kluser wollten gleich zu Beginn keine Zweifel aufkommen lassen, wer heute weiterkommt. Bei bestem Herbstwetter gestalteten sich dann auch gleich klare Verhältnisse. Niederbipp zog sich tief in die eigene Platzhälfte zurück und überliess den Gästen zu weiten Teilen den Ball. In der 10. Minute gelang den Klusern auch bereits der erhoffte frühe Führungstreffer. Sandro Moser setzte sich auf dem linken Flügel durch und legte ab für Petrovic, welcher von der Strafraumgrenze trocken zum 0:1 abschloss. Danach entwickelte sich aber ein etwas harziges Spiel. Die 1. Mannschaft spielte oft zu langsam und zu ungenau, als dass man das Heimteam gross in Verlegenheit hätte bringen können. Die Bipper ihrerseits konnten sich ebenfalls keine grossen Chancen erspielen. Die Thaler Verteidigung stand sicher und liess nichts zu.

Nach dem Pausentee wollten die Gäste wieder einen Gang höher schalten. Dies gelang auch relativ gut. Man setzte die gegnerische Verteidigung früh unter Druck und konnte so einige Ballgewinne erzwingen. Ein solcher führte kurz nach Wiederanpfiff zum 0:2. Hoxhaj erkämpfte sich vor dem Sechzehner den Ball und überlobbte anschliessend stilvoll den Torhüter. Kurze Zeit später gab es aber eine Unkonzentriertheit in der Thaler Hintermannschaft, so dass Niederbipp mit der ersten richtigen Torchance zum Anschlusstreffer kam. Die Kluser erholten sich aber rasch. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später luchste Jankovic einem Verteidiger den Ball ab und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwertete Captain Scherrer. Danach liess die Gegenwehr bei den Bippern nach und die Kluser konnten sich leichter durchkombinieren. Jankovic nach Vorlage von Petrovic und Moser nach schönem Steilpass von Uebelhart erhöhten das Skore in den folgenden Minuten. Den Schlusspunkt aus Kluser Sicht setzte Luca Kamber mit dem 1:6, der nach langer Verletzung endlich sein Debut in der 1. Mannschaft geben konnte. In den letzten 10 Minuten liessen die Gäste merklich nach, wodurch Bipp noch zwei weitere Treffer erzielen konnte, die allerdings nichts mehr am Ausgang der Partie hätten ändern können.

Ohne allzu gross zu glänzen zog die 1. Mannschaft verdient ins Achtelfinale ein und bot eine solide Leistung. Ebenfalls schön zu sehen, dass aufgrund der langen Verletzten- und Ferienliste neben Luca Kamber auch Mattia Christ und Matteo Fluri aus der 2. Mannschaft aushalfen und sich gut ins Team einfügten. Beste Dank für euren Einsatz! Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Subingen statt, wo es wieder um wichtige Punkte in der Meisterschaft geht.

Tore: Petrovic 0:1, Hoxhaj 0:2, 1:2, Scherrer 1:3, Jankovic 1:4, Moser 1:5, Kamber 1:6, 2:6. 3:6

Drucken E-Mail

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo

eintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein algate ag   
logoschläpfer DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9