ggsnet     algate ag   partnersaner 2FirmenlogoSchläpfer    DDC   eintracht    hotelbalsthalklein   

40E3BCE5 77A9 4A08 85C4 5F105D5523DE

1. Mannschaft MS: GS Italgrenchen - FCKB 2:3 (2:1)

Endlich startete auch für die 1. Mannschaft wieder die Meisterschaft. Aufgrund der Abgänge sowie den Verletzten Furcillo und Bucciolini waren alle gespannt, wie sich das Team von Xhevi Dullaj in der neuen Saison schlagen würde. Zu Beginn ging es auswärts zum Aufsteiger Italgrenchen.

Das Spiel war von Anfang an intensiv. Beide Mannschaften wollten gleich ein Zeichen setzen und schenkten sich nichts. So war es auch ein ausgeglichenes Spiel mit wenig klaren Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit für die Thaler hatte Uebelhart, dessen Schuss vom Strafraum knapp am rechten Pfosten vorbei zischte. Mitte der ersten Halbzeit kam dann das Führungstor für das Heimteam. Ein sattgetretener Freistoss ging durch die Mauer und schlug unten links ein. Goalie Andric blieb dabei ohne Chance. Bis dahin hatten die Kluser das Spiel mehrheitlich im Griff, aber nach dem ersten Goal wurde es etwas fahriger. Doch dann erkämpfte sich Zeqiri in der 35. Minute von einem Verteidiger den Ball, spielte ihn zu Milosevic welcher in der Mitte den freistehenden Kaya bediente. Dieser liess sich allein vor dem Tor nicht aus der Ruhe bringen und schob zum Ausgleich ein. Kurz darauf wurden die Gäste aber kalt geduscht. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld ging es schnell. Italgrenchen spielte den Konter clever bis vor das Kluser Tor, wo ein Angreifer den Ball schlussendlich auch mit etwas Glück über die Linie drückte. Zur Halbzeit lagen die Grenchner nicht unverdient in Führung, das Resultat hätte aber auch anders aussehen können.

Nach der Paus liess sich das Heimteam weiter zurückfallen und überliess den Gästen das Spieldiktat, welche auch gleich mehr Druck ausübten. So kam es eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Nach schönem Direktspiel über Petrovic und Milosevic stand der durchgelaufene Scherrer allein vor dem Torwart und netzte in der nahen Ecke ein. Und es kam noch besser aus Kluser Sicht. Ein paar Minuten später schlug Milosevic einen Freistoss aus dem Halbfeld in den Sechzehner. Dort stieg Scherrer und der Torwart hoch und der Ball landete schlussendlich vor den Füssen von Zeqiri, welcher den dritten Kluser Treffer erzielte. Trotz Reklamationen der Grenchner pfiff der Schiedsrichter - wahrscheinlich zu Recht – kein Foul am Torhüter. Danach drehte sich das Spielgeschehen wieder um 180 Grad. Die letzten 20 Minuten warf Italgrenchen nochmals alles nach vorne und es wurde hitziger. Die Dreierkette El Ouahmani-Bilalli-Nganga behielt jedoch die Ruhe und hielt das meiste vom Tor fern. Das Wenige was durchdrang wurde spätestens von Andric und zum Schluss noch der Latte abgewehrt.

Schlussendlich konnte die 1. Mannschaft zum dritten Mal in Folge die 2. Liga mit einem Sieg starten. Der Sieg war verdient, auch wenn das Spiel sehr eng war und mit etwas Pech einen anderen Verlauf hätte nehmen können. Nun gilt es, sich schnell zu regenerieren. Bereits am Mittwochabend steht das nächste Auswärtsspiel gegen den anderern Aufsteiger aus Trimbach auf dem Programm. Zum Schluss bedanken wir uns bei den mitgereisten Fans und gratulieren Manoel Jaus für ein gelungenes Debut in der 2. Liga.

Tore: 22. Wolf 1-0, 35. Kaya 1-1, 39. Caroli 2-1, 62. Scherrer 2-2, 67. Zeqiri 2-3

Drucken E-Mail

fcklusbalsthal header mob

SOFS

Raiffeisen 
 logo albani puma logo

eintracht
garage R Sanerggsnet
hotelbalsthalklein algate ag   
logoschläpfer DDC
  E277760F C1EF 4604 AD71 5FE42ED7E2F9